Vorlesung Master International Social Work with Refugees and Migrants

Studium im Ausland

Der Masterstudiengang „International Social Work with Refugees and Migrants” bemüht sich um akademische Vernetzung in die Herkunfts- und Transitregionen von Flüchtlingen und Migranten. Unser Ziel ist es, wissenschaftlichen Austausch zu etablieren sowie Wissenschaft und Praxis zu vernetzen und somit einen Beitrag zur Weiterentwicklung einer professionellen Sozialen Arbeit im Kontext Flucht und Migration zu leisten. 

Im Studienprogramm sind vor diesem Hintergrund Studienanteile im Ausland fest verankert:

  • Im Rahmen von dreiwöchigen Summer/ Winter Schools erwerben Studierende Kompetenzen und Wissen einer regionsspezifischen Flüchtlings- und Migrationssozialarbeit. 
  • Den Studierenden wird außerdem die Möglichkeit eröffnet werden, im Rahmen eines Auslandssemesters fakultativ die folgenden Module im Ausland zu studieren:

Auslandsmodul Master International Social Work with Refugees and Migrants
Auslandsmodul Master International Social Work with Refugees and Migrants