Master International Social Work with Refugees and Migrants :: Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften (FAS) :: FHWS

Hochschule für angewandte Wissenschaften

Münzstraße 12
97070 Würzburg

Telefon: +49 (0) 9 31 - 3511–8824
Telefax: +49 (0) 9 31 - 3511–331

URI: https://mrm.fhws.de

Sprache

Die Lehre im Masterstudiengang erfolgt in englischer Sprache. Demnach werden ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift dringend empfohlen und Englischkenntnisse auf B2 Niveau müssen nachgewiesen werden.

Die Studierenden haben die Möglichkeit, einen der folgenden anerkannten Sprachtests zu absolvieren und die Ergebnisse während der Bewerbungsphase einzureichen:

• TOEFL 80 (Internet-basierter Test)

 • IELTS 6.5

 • CAE (Cambridge Advanced Certificate)

Wenn Studieninteressent_innen zum Zeitpunkt der Bewerbung keinen Nachweis über Englischkenntnisse auf B2 Niveau erbringen können, besteht die Möglichkeit, bis Ende des 2. Semesters einen Englischkurs des Niveaus B2 zu absolvieren und ein Zertifikat über eine entsprechende Prüfung vorzulegen. Die Studieninteressent_innen müssen sich bewusst sein, dass sie diese Kurse möglicherweise selbst organisieren müssen. Daher wird dringend empfohlen, diese Anforderung zum Zeitpunkt der Bewerbung zu erfüllen.

Dies ist einerseits durch das Mitwirken von Dozierenden aus dem (außer-)europäischen Ausland begründet, die im internationalen Kontext in den verschiedensten Bereichen von Flucht und Migration sowohl auf politischer Ebene als auch in Nichtregierungsorganisationen tätig sind, wodurch ein hohes Maß an anwendungsbezogener Lehre gewährleistet wird. 

Darüber hinaus soll der Masterstudiengang ebenso Studieninteressent_innen aus dem internationalen Ausland offen stehen. Nicht zuletzt befähigen der Erwerb von Englisch- und Fremdsprachenkenntnissen in besonderer Weise zur Arbeit in Verbänden und international tätigen Organisationen.

Zur Aufnahme des Masterstudiums muss von ausländischen Studierenden ein Nachweis über Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau A2 des Europäischen Referenzrahmens vorgelegt werden. Die genannten Sprachkompetenzen können ebenso bis Ende des 2. Semesters an der FHWS erworben werden.

Prüfungssprache ist grundsätzlich Englisch. Nach Festlegung im Studienplan können einzelne Modulprüfungen oder Teile hieraus alternativ auch in deutscher Sprache abgelegt werden.