Master International Social Work with Refugees and Migrants :: Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften (FAS) :: FHWS

Hochschule für angewandte Wissenschaften

Münzstraße 12
97070 Würzburg

Telefon: +49 (0) 9 31 - 3511–8824
Telefax: +49 (0) 9 31 - 3511–331

URI: https://mrm.fhws.de

Zulassung und Abschluss

Zulassungsvoraussetzungen

  • Bachelor- oder Diplomabschluss in den Studiengängen Soziale Arbeit, Sozialwesen, Sozialarbeit oder Sozialpädagogik oder einer vergleichbaren Fachrichtung einer deutschen Hochschule oder einen gleichwertige Abschluss mit einer Gesamtnote von 2,5 oder besser und mindestens 210 CP (Credit Points) oder ein qualitativ gleichwertiger Hochschulabschluss; mit einer Qualifikation von mindestens 180 CP könnennach Maßgabe der Studien- und Prüfungsordnung die fehlenden 30 CP nachgeholt werden.
  • Studienbewerber, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen für die Aufnahme des Studiums hinreichende deutsche Sprachkenntnisse (Sprachkompetenzniveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen des Europarates oder höher) nachweisen; die Immatrikulation erfolgt insoweit unter der auflösenden Bedingung, dass der Nachweis bis zum Ende des zweiten Studiensemesters erbracht wird.
  • Ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift werden im Hinblick darauf, dass englischsprachig gelehrt und geprüft wird, dringend empfohlen und Englischkenntnisse auf B2 Niveau müssen nachgewiesen werden. Studieninteressent_innen haben die Möglichkeit, einen der folgenden anerkannten Sprachtests zu absolvieren und die Ergebnisse während der Bewerbungsphase einzureichen:  TOEFL 80 (Internet-based test), IELTS 6.5 oder CAE (Cambridge Advanced Certificate). 

    Wenn Studieninteressent_innen zum Zeitpunkt der Bewerbung keinen Nachweis über Englischkenntnisse auf B2 Niveau erbringen können, besteht die Möglichkeit, bis Ende des 2. Semesters einen Englischkurs des Niveaus B2 zu absolvieren und ein Zertifikat über eine entsprechende Prüfung vorzulegen. Die Studierenden müssen sich bewusst sein, dass sie diese Kurse möglicherweise selbst organisieren müssen. Daher wird dringend empfohlen, diese Anforderung zum Zeitpunkt der Bewerbung zu erfüllen.

Studienabschluss

Nach erfolgreichem Abschluss der Masterprüfung wird nach 3 Semestern der akademischer Titel „Master of Arts“ verliehen.
Der Studienabschluss führt jedoch nicht zur Berufsbezeichnung staatlich anerkannte Sozialpädagogin/staatlich anerkannter Sozialpädagoge.